Plugins für optimales Funktionalität

Die Funktionalität von WordPress wird mit Plugins erweitert. Hierbei gibt es eine sehr große Auswahl und mit einigen Jahren Erfahrung hat man schon ein Repertoire an sinnvollen, notwendigen  und zusammen passenden Erweiterungen gefunden.

Viele lässt sich mit eigenen Datentypen umsetzen, mit denen die betrieblichen Strukturen abgebildet werden können. Das hilft bei der flexiblen Darstellung von Inhalten und der besseren Wartbarkeit. So gibt es bei der Seite Yogazentrum Akazienhof einen Datentyp Yogaklasse, in dem Lehrer*in, Raum und Zeit festgelegt sind. Diese Daten werden in dem Stundenplan der einzelnen Lehrer*innen angezeigt ebenso im Gesamtstundenplan, können aber  zentral gepflegt werden.

Auf der Seite ikmo-berlin.de gibt es zum Beispiel eine nach mehreren Kriterien durchsuchbare Förderdatenbank, die auch auf eigenen Datentypen beruht.