Themes für gutes Aussehen

Das Theme ist für die graphische Darstellung der Inhalte zuständig. Dadurch wird eine Trennung von Inhalt und Darstellung erreicht, sodass man einfach das Aussehen ändern kann  und Anpassungen im Layout auf allen Seiten wirksam werden.

Für die meisten Internetpräsenzen, in denen das Angebot eines Unternehmens, Vereins oder Freelancers dargestellt werden soll, gibt es auch gute und kostenlose Themes, die man zumindestens als Basis für eine eigene Anpassung benutzen kann.

Themes sind in Hülle und Fülle vorhanden, aber wer etwas besonderes möchte, läßt sich von Webdesignern ein Thema maßschneidern, und sich wirkungsvoll von allen anderen zu unterscheiden. Zusammen mit Printmedien läßt sich Corporate Identity auch schon zu recht günstigen Preisen zusammen mit uns umsetzen.

Hierzu habe ich mit der Künstlerin Ursula Cyriax zusammen etliche Webseiten realisiert wie zum Beispiel yogazentrum-akazienhof.de

Zusätzlich kann eine Pagebuilder wie Elementor den Aufbau einer Seite mit Blockelementen und Spaltensatz ergänzen. Auch der neue WordPress eigene Editor „Gutenberg“ geht in diese Richtung.